Archiv der Kategorie 'Euro 2008'

Euro 2008-Flash

Freitag, den 27. Juni 2008

30 Millionen Deutsche sahen SF
Stromausfällen im internationalen Fernsehzentrum in Wien führten zu Pannen bei der Live-übertragung des EM-Halbfinales Deutschland-Türkei aus Basel. Ausser beim Schweizer Fernsehn, welche über eine direkte Glasfaser-Direktverbindung zum Basler Stadion verfügt und als einziger Vertragssender der UEFA nicht verpflichtet, das offizielle Fernsehsignal aus Wien zu verwenden, sahen Millionen von Zuschauer über 18 Minuten lang schwarz. Das ZDF übernahm das übertragungssignal des Schweizer Fernsehens, und Kommentator B?la R?thy hielt die Zuschauer per Telefonleitung über das Spielgeschehen auf dem Laufenden. Quelle: 20min.ch

Football Smilie Dä Hooligän meint: “Neue Werbespruch fürs SF: Nur hier sehen Sie alle EM Tore Live!”

Allgemein sehr viele Bildstörungen
Es gab kein Euro 2008 Spiel, welches nicht von Bildstörungen betroffen war. Besonders in den ersten 10 Minuten der übertragung kam es zu sekundenschnelle Bildstörungen. Die UEFA sollte bezüglich Ihren übertragungsrechte/-partner nochmals über die Bücher.

Jimmy Jump flitzt an der Euro 08
YouTube Preview Image

Football Smilie Dä Hooligän meint: “SF widersetzt sich der UEFA Zensur! Ob Jimmy am Stromausfall in Wien mitschuldig ist?”

?Liebsch Fuessball, hassisch d?Euro 08?
Zürich wird von Unbekannten Euro-Gegner mit Aufkleber zu gepflastert. Das Image der Uefa ist im Keller und die Anzahl negativer Schlagzeilen wachsen weiter. Quelle: 20min.ch

Finale: Deutschland – Spanien
Falls es noch jemand nicht mitbekommen hat. Das Final um den Europameister 2008 wird zwischen Deutschland und Spanien ausgetragen. Das Spiel findet am Sonntag 29. Juni um 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion statt.

Keine Hooligan-Plattform

Donnerstag, den 22. Mai 2008

Was an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland sehr gut geklappt hat, versucht nun der EM 2008 Blog ebenfalls.

Wir wissen, gewaltbereite Ultras, Hooligans und Chaoten werden angeheizt durch die Chance, in den Medien an Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Lasst uns ihnen diese Plattform massiv einschränken. Dieser Blog wird heute zum letzten Mal zum Thema Hooligans und ähnliches in dieser Form berichten. Wir werden keine Bilder, Zahlen, Interviews, Polizeikritiken oder andere Berichte zu Ausschreitungen vor und während der EM 2008 veröffentlichen.

Mit diesem Post wurde auch gleich der Aufruf ‘Hooligan freier Blog – Macht mit bei der Bannmeile!’ gemacht, wie es sich gehört für Blogs, natürlich auch gleich mit passendem ‘Hooligan-Frei’ Button.

Wir denken darüber ein bisschen anders. Wir hoffen selbstverständlich auf eine friedliche und Gewalt freie Euro 2008. Doch bleiben wir bei der Realität. Bereits an der WM 2006 hat diese ‘nicht-Medienberichterstattung’ über Hooligans nicht wirklich zur friedlichen WM beigetragen, wie dieser Film deutlich zeigt. Doch etwas hat das ganze gebracht. Die Mehrheit der Menschen haben die WM 2006 als friedvolle und Hooligan-freie WM 2006 gesehen, und somit bleiben Sie im Ungewissen, dass die Ausschreitungen bei der WM 2006 gleich waren wie bei vergangenen Welt- oder Europameisterschaften.

Es liegt ganz alleine in der Macht der zuständigen Polizei das die Euro 2008 friedlich verläuft und die Hooligans möglichst schnell und auch ‘lautlos’ aus dem Verzehr gezogen werden, was leider bei der Schweizer Polizei Korps angewendete Strategie nicht möglich ist.

Wir hoffen also ebenfalls, dass wir über keine Hooligan Auschreitungen berichten müssen und wer nun noch einen weiteren Button für sein Blog sucht, hier wird er fündig.

Football Smilie Dä Hooligän meint: “Auf eine fröhliche Euro 2008 in der Schweiz und österreich.”

UEFA gegen Ambush Commenting in Blogs

Donnerstag, den 22. Mai 2008

Die UEFA hat dem grössten Schweizer Fussball Blog “Zum Runden Leder” folgende Abmahnung geschickt:

?Ambush Commenting ist eine unangenehme Sache, sowohl für uns als Ausrichter der UEFA EURO 2008? als auch für Sie als Betreiber einer Webpräsenz?, schreibt uns die UEFA, und weiter ?Bei der regelmässigen Durchsicht der relevanten Schweizer Fussballblogs ist unserer Rechtsabteilung das Fussballblog ?Zum Runden Leder? im Monat April 2008 vermehrt durch nicht sponsorenkonforme Kommentare aufgefallen. Wir bitten Sie, Ihr Zielpublikum umgehend und vollständig über die Konsequenzen des Ambush Commentings zu informieren. ? Wir danken für Ihre Kooperation.?

Somit zieht die UEFA auch im Internet weiter Ihre Abmahnrunden. Und da Ambush Marketing ein solch schöner Begriff ist, wurde auch gleich der Begriff Ambush Commenting eingeführt.

Ambush Commenting (Trittbrettfahrer- Kommentare) leitet sich vom Ambush Marketing ab und wird gemacht mit dem Ziel die mediale Aufmerksamkeit eines Grossereignisses auszunutzen ohne dass auf die Sponsoren des Events eingegangen wird. Quelle: em-blogger.at

Da fragt man sich als Blogger, ob es überhaupt noch Sinn oder Spass macht über die Euro 2008 zu bloggen.

Football Smilie Dä Hooligän meint: “Anstelle von Burger King bitte nur noch McDonalds verwenden, statt Pepsi nur noch CocaCola usw.”

EM Stadion und ihre Sicherheitsmängel

Montag, den 19. Mai 2008
YouTube Preview Image

Die grosse EM Party im Furttal

Mittwoch, den 23. April 2008

Der Ball ist Rund Flyer

Ernstfall auch im Letzigrund geprobt

Dienstag, den 22. April 2008

Analog zur übung im Basler St.Jakobs Park wurde auch der Ernstfall im Zürcher Letzigrund geprobt. Total waren 400 Figuranten und 400 Mitglieder verschiedener Einsatzkräfte im Einsatz. Dieses mal waren die Italiener die übeltäter.

Die übungsanlage sah vor, dass im Spiel Frankreich gegen Italien beim Stand von 2:2 den Italienern in der 85. Minute ein reguläres Tor aberkannt wurde. Unter den Zuschauern kam es zu Tumulten, Fackeln wurden gezündet, einige Zuschauer fingen Feuer, einige stürzten über das Geländer der untersten Sitzreihe. Panik griff um sich. Quelle: 20min.ch


Bild: 20min.ch

“Doppelpass”

Sonntag, den 13. April 2008

Im Viertelfinalspiel zwischen der Schweiz und Kroatien wird den Gästen ein Tor aberkannt. Es kommt zu Tumulten in Basel. Ein Fan verletzt mit einer Pyro-Fackel mehrere Menschen und es kommt zu einer Massenpanik. 700 Einsatzkräfte spielten dieses Szenario im Hinblick auf die Euro 08 durch. Quelle: 20min.ch

So beginnt der Artikel in der online Ausgabe von 20min.ch. Div. Einsatzkräfte aus Basel probten im 42’500 Zuschauer fassendem Stadion St. Jakobs Park den Ernstfall. Neben der Evakuierung, Bergung, sowie Versorgung der Verletzten übte die Staatsanwaltschaft mit einer ‘Haftstrasse’ das rasche abfertigen von Delinquenten.

Es müssten aber noch kleinere Dinge verbessert werden – wie beispielsweise die Schnittstellen, sagte Manuel Friesecke, Sprecher der übung “Doppelpass 08″, auf Anfrage. Quelle: baz.ch

Was aber wenn eine Panik nicht wie geprobt unter 500, sondern unter den 40’000 Zuschauer ausbricht? Kommt vielleicht nicht die Staatsanwaltschaft noch vor der Evakuation?

Euro 08 ‘Fussballbildli’ ab 10. April

Freitag, den 4. April 2008
Euro 2008 Panini Box Ab dem 10. April kann die Vorfreude auf die Euro 2008 erst recht beginnen. Ab diesem Datum gehen die bekannten Panini Sticker zur Euro 2008 in den Verkauf. Dann heisst auf den Pausenhöfen, Arbeitstelle usw. wieder tauschen, tauschen, tauschen.
Das 1. Mal in der Geschichte von Panini wird eine spezielle Schweizer Edition erscheinen mit 20 zusätzlichen Sticker mit Bilder unseren Idolen.
Bei Soundmedia lässt sich bereits jetzt eine Panini Sticker-Box ? 500 Sticker vorbestellen.

Letzigrund ausverkauft

Mittwoch, den 6. Februar 2008

Der Letzigrund wird beim heutigen Länder-Testspiel Italien – Portugal mit grosser Wahrscheinlichkeit ausverkauft sein. Somit schafften diese Mannschaften, wass der FC Zürich, die Schweizer Nati sowie GC vergebens versuchten. Und dies obwohl ein Ticket in der günstigsten Kategorie 60.- CHF kostet. Das Spiel ist ebenfalls auch eine Euro 2008 Test für den Letzigrund.

Diego Benaglio – An der Euro 08 im Tor

Dienstag, den 5. Februar 2008

Nati-Trainer Köbi Kuhn hat sich entschieden. Und zwar soll Diego Benaglio morgen gegen die Engländer auflaufen sowie an der Euro 2008 als Torhüter der Schweizer Nationalmannschaft gesetzt sein. Somit gewann er das Rennen gegen Pascal Zubenbühler und Fabio Coltorti.