Monatsarchiv für April 2008

FCZ – FC Luzern (1-0)

Montag, den 28. April 2008

FC Zürich - FC Luzern (1-0)
Fotos von efzezet.ch

Die grosse EM Party im Furttal

Mittwoch, den 23. April 2008

Der Ball ist Rund Flyer

Ernstfall auch im Letzigrund geprobt

Dienstag, den 22. April 2008

Analog zur übung im Basler St.Jakobs Park wurde auch der Ernstfall im Zürcher Letzigrund geprobt. Total waren 400 Figuranten und 400 Mitglieder verschiedener Einsatzkräfte im Einsatz. Dieses mal waren die Italiener die übeltäter.

Die übungsanlage sah vor, dass im Spiel Frankreich gegen Italien beim Stand von 2:2 den Italienern in der 85. Minute ein reguläres Tor aberkannt wurde. Unter den Zuschauern kam es zu Tumulten, Fackeln wurden gezündet, einige Zuschauer fingen Feuer, einige stürzten über das Geländer der untersten Sitzreihe. Panik griff um sich. Quelle: 20min.ch


Bild: 20min.ch

GC – FCZ (1-1)

Montag, den 21. April 2008

Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Grasshoppers - FC Zürich (1-1)
Fotos von efzezet.ch

FCZ – Young Boys (1-2)

Samstag, den 19. April 2008

FC Zürich - Young Boys (1-2)
Fotos von efzezet.ch

Handy Euro 2008 tauglich machen

Dienstag, den 15. April 2008
[Trigami-Anzeige] Mit dem Handy lautstark die Lieblingsmannschaft unterstützen.

LALAOLA Logo, QR-Code Die Mannschaften der Euro08 bereiten sich intensiv auf das grosse Ereignis vor. Jetzt wird es also langsam Zeit sich mit den passenden Fan-Artikel für das grosse Ereignis einzudecken.
Wer seiner Mannschaft an den Publicviewings oder im Stadion richtig einheizen will, ist mit Lalaola richtig bedient.
Lalaola ist ein kleines Java-Programm, das jedes Handy im Handumdrehen in ein perfektes Fan-Tool verwandelt.

Die Applikation hat 5 Funktionen, welche einfach über die Handytastatur abrufbar sind. So kann wahlweise die bekannte Stadionhupe, ein euphorisches ?Tor-Tor-Tor? Geschrei oder sogar die Nationalhymne abgespielt werden. Der passende Text dazu wird in Karaokemanier gleich auf dem Display als Lauftext dargestellt.

Erhältlich ist Lalaola für alle Mannschaften, die 2008 an der Euro teilnehmen werden. Jede Lalaola-Version ist audio und visuell auch auf das entsprechende Land zugeschnitten.
Informationen und alle Länderversionen gibt es auf http://www.lalaola.com/

Lalaola kann einfach via SMS bestellt werden (Kein Abo)

Aus Deutschland: LALAOLA an: 0900688688 (? 3.-/Download)
zzgl. T-Mobile Transportkosten/Verbindungskosten
Aus österreich: LALAOLA an: 84323 (? 3.-/Download)
Aus der Schweiz: LALAOLA an: 92266 (CHF 5.-/Download)

Anstelle der üblichen SMS Tipperei kann ganz einfach und bequem auch mittels Mobile Tagging bestellt wedern: einfach den entsprechende QR-Code auf der Webseite scannen und los geht es.

Und: Firmen können Lalaola sogar mit ihrem Marken-Logo versehen und haben somit ein tolles ?Branding-to-go tool? für ihre Kunden zum Thema Euro. Kostenanfragen zu diesem Lizenzpaket richten Sie an: oliver@rondevoo.ch

Football Smilie Dä Hooligän meint: “Wenn bringt Jamba ihri erste EM-Handy-Gadet-Animirte-Gif-Bildli Werbige im Fernseh?”

FCZ – FC Aarau (0-0)

Sonntag, den 13. April 2008

FC Zürich - FC Aarau (0-0)
Fotos von efzezet.ch

“Doppelpass”

Sonntag, den 13. April 2008

Im Viertelfinalspiel zwischen der Schweiz und Kroatien wird den Gästen ein Tor aberkannt. Es kommt zu Tumulten in Basel. Ein Fan verletzt mit einer Pyro-Fackel mehrere Menschen und es kommt zu einer Massenpanik. 700 Einsatzkräfte spielten dieses Szenario im Hinblick auf die Euro 08 durch. Quelle: 20min.ch

So beginnt der Artikel in der online Ausgabe von 20min.ch. Div. Einsatzkräfte aus Basel probten im 42’500 Zuschauer fassendem Stadion St. Jakobs Park den Ernstfall. Neben der Evakuierung, Bergung, sowie Versorgung der Verletzten übte die Staatsanwaltschaft mit einer ‘Haftstrasse’ das rasche abfertigen von Delinquenten.

Es müssten aber noch kleinere Dinge verbessert werden – wie beispielsweise die Schnittstellen, sagte Manuel Friesecke, Sprecher der übung “Doppelpass 08″, auf Anfrage. Quelle: baz.ch

Was aber wenn eine Panik nicht wie geprobt unter 500, sondern unter den 40’000 Zuschauer ausbricht? Kommt vielleicht nicht die Staatsanwaltschaft noch vor der Evakuation?

FCZ senkt Ticketpreise

Donnerstag, den 10. April 2008

Der Verwaltungsrat des FC Zürich hat seine Preispolitik überdacht. Die Preise der Saisonkarten sehen wie folgt aus:

Sektor A NEU Fr. 900.- ALT Fr. 960.-
Sektor C16-18/22-24 NEU Fr. 590.- ALT Fr. 650.-
Sektor C19/21 NEU Fr. 750.- ALT Fr. 810.-
Sektor C20 NEU Fr. 900.- ALT Fr. 990.-
Sektor D NEU Fr. 410.- ALT Fr. 450.-

Für die Zürcher Südkurve wird wieder ein zeitlich begrenzter Spezialpreis für die Saisonkarte im Sektor D für 290.- CHF bzw. 195.- CHF für Jugendliche bis 16 Jahren bereit gestellt. Der genaue Zeitraum für die Aktion wird noch bekannt gegeben.

Und das wichtigste: Der FC Zürich verzichtet in Zukunft auf die Erhebung eines Top-Zuschlages für besonders attraktive Spielpaarungen der Swiss Football League.

FC Sion – FCZ (3-3)

Donnerstag, den 10. April 2008

FC Sion - FC Zürich (3-3)
Fotos von kurzpass.ch