Monatsarchiv für April 2007

FC St.Gallen – FCZ (2-2)

Montag, den 30. April 2007


Einlage beim Beach Volleyball im HB

Bilder: fczforum.ch und fczblog.ch

FCZ Tore der Super League Hinrunde 06/07

Montag, den 30. April 2007

YouTube Preview Image

Zaunfahne der etwas anderen Art

Samstag, den 28. April 2007

Flugzeug - Banner
Aufgenommen in der Saison 05/06 beim Spiel VfB Lübeck vs. KSV Holstein.
Gefunden bei ultras.ws Forum.

Extrazug nach St.Gallen

Freitag, den 27. April 2007

Am Sonntag geht es in einen Kanton, welcher ohne wenn und aber ein leckeres Rezept für Bratwürste besitzt. Richtig, der FC Zürich spielt in St.Gallen – erst vor wenigen Tagen verlor der FCSG einen Punkt am grünen Tisch und wird heiss sein auf das Spiel. Hoffen wir, dass unsere Jungs nach dem Cup-Out nun einige Gänge hochschalten können.

SBB und die Südkurve ermöglichen wieder einen Extrazug. Folgend nun die wichtigsten Daten :

Treffpunkt – 13:00 Uhr / Abfahrt – 13:18 Uhr Gleis 51

Ticketpreis mit Halbtax 20.- / ohne 40.- . Wichtig: die Tickets müssen an SBB Schaltern gelöst werden. Im Extrazug kann man keine Football-Tickets lösen und muss den vollen Betrag bezahlen.

Nun freuen wir uns auf den Sonntag, erscheint zahlreich und heiss auf 90 Minuten Support!

Cup : FCZ – FC Luzern (2:3)

Freitag, den 27. April 2007

Hardturm. – 10 600 Zuschauer. – SR Circhetta

Der Traum vom “Double” ist ausgeträumt. Der FC Zürich verliert in der letzten Minute gegen den FC Luzern und scheidet somit aus dem Swisscom Cup aus. Doch seien wir mal ehrlich, wer vorne die Tore nicht schiesst, bekommt sie hinten. Begonnen hat es mit dem 1:0 von Abdi in der 45. Minute. Cesar schoss uns in der 72. durch einen Foulpenalty dann erneut in Führung, nachdem unterdessen der Ausgleich gefallen war. Zürich hatte weiter gute bis sehr gute Chancen, wie zum Beispiel ein Pfostenschuss von Inler und ein abgelenkter Ball an die Latte von Margairaz.

Nun kann, nein muss man sich 150% auf die Meisterschaft konzentrieren. Wir müssen unsere Mannschaft nun gut unterstützen und zusammen kämpfen.

“Gmeinsam unufhaltsam!”





YouTube Preview Image

Bilder: fczforum.ch und fcl.schesl.ch
Bilder und Video: efzezet.ch

Video: FC Basel – FCZ

Donnerstag, den 26. April 2007


FCZ-Fans in Basel – MyVideo
Mehr Videos von TMTK auf myvideo.de

Fanvideos runterladen Download kostenlos

Filme und Clips gibt tausende im Internet, man kann sie aber nicht nur im Internet anschauen sondern auch auf den heimischen Computer oder PC herunterladen und zum Beispiel dort speichern oder auch auf DVD oder CD in allen möglichen Formaten brennen.

Auf der Webseite http://www.tubedown.dl.am/ kann man bei folgenden Videoanbietern Clips, Filme und Videos downloaden: clipfish.de, sevenload.com, videotube.de, dailymotion.com, myspace.com, putfile.com, myvideo.de, rofl.to, video.google.com und youtube.com.

Keine Strafe gegen Gökhan Inler

Mittwoch, den 25. April 2007

Der Disziplinarrichter der Swiss Football League (SFL) hat entschieden, gegen den Spieler Gökhan Inler (FC Zürich) nachträglich keine Strafe auszusprechen. Der FC Sion hatte Inler am 17. April 2007 wegen eines harten Einsteigens gegen den FC Sion-Spieler Kali in der Meisterschaftspartie der Axpo Super League vom 15. April 2007 bei der SFL angezeigt.

Der Einzelrichter begründet seinen Entscheid damit, dass gemäss geltendem FIFA-Recht ein Spieler nachträglich per TV-Beweis nur dann sanktioniert werden kann, wenn der Schiedsrichter auf dem Feld einen offensichtlichen (sofort erkennbaren) Fehlentscheid getroffen hat. Grundsätzlich gilt, dass Tatsachenentscheide der Schiedsrichter nicht durch die jeweiligen Disziplinarkommissionen abgeändert oder aufgehoben werden dürfen (FIFA-Zirkular 948).

Im vorliegenden Fall stand der Schiedsrichter gemäss eigenen Aussagen und bestätigt durch die TV-Bilder in unmittelbarer Nähe der Aktion und hatte zudem freie Sicht. Er taxierte das Einsteigen des Spielers Inler nicht als Foul. Für den Einzelrichter ist klar, ?dass anhand der TV-Bilder der Spieler Inler wegen Foulspiels hätte verwarnt oder gar ausgeschlossen werden können?. ?Da aber der fragliche Vorfall durch den Schiedsrichter klar gesehen und als Tatsachenentscheid anders gewürdigt wurde, ist dies hin zu nehmen. Raum für eine nachträgliche Sanktionierung durch einen Fernsehentscheid besteht hier nicht.?

Quelle : fcz.ch

Extrazug nach Wildwest-Manier gestoppt

Dienstag, den 24. April 2007

Gemäss der Basler Zeitung vom 24.04.2007 (Seite 11) wurde der Extrazug der Fans des FC Zürich am Sonntag auf der Rückreise kurz nach der Abfahrt durch mit Holz blockierten Geleisen gestoppt. Plastersteine kamen geflogen, ein Zürcher Fan wurde verletzt und musste in Frenkendorf ärztlich versorgt werden. Auf der Reise wurde ebenfalls mehrmals die Notbremse durch Zürcher Fans ausgelöst.

EM-Tickets : Ja oder Nein

Montag, den 23. April 2007

Eine Frage, welche sich viele Fussballfans seit Tagen stellen : Gehöre ich zu den Glücklichen, die Tickets für die EM 2008 erhalten?

Heute wurde bekannt, ob man sich ein Spiel live im Stadion anschauen kann. Solltet ihr euch angemeldet haben, prüft schnellst möglichst euer E-Mail Postfach.

Für sämtliche Fussballfanatiker ohne Losglück besteht weiterhin Hoffung. In der Absageemail wird erwähnt, dass zu einem späteren Zeitpunkt weitere Tickets verkauft werden könnten.

Dafür gibt es bei Ebay bereits die ersten Angebote für EM 2008 Tickets.

Forfaitsieg für den FCZ

Montag, den 23. April 2007

Der FC Zürich hat das Super League-Spiel gegen den FC St.Gallen (01.04.07, Endstand 0:0) mit 3:0-Forfait gewonnen. Das entschied die Disziplinarkommission der Swiss Football League.
Die Ostschweizer haben gemäss Diszilpinarkommission einen gesperrten Spieler eingesetzt.

Der Spieler Philipp Muntwiler war am Samstag, 31. März in der 1. Liga-Partie des FCSG U21 nach der zweiten Gelben Karte im gleichen Spiel des Feldes verwiesen worden. Einen Tag später wurde er in der AXPO Super League-Partie FCZ – FC St.Gallen in der 64. Minute eingewechselt. Am 3. April hatte der Stadtclub eine Einsprache mit dem Antrag eingereicht, dass die Spielberechtigung des Spielers zu überprüfen und allenfalls das Spiel 3:0 forfait zu werten sei.

Weiter stellt die Disziplinarkommission fest, dass für den Spieler Philipp Muntwiler nach seinem Feldverweis vom 31. März 2007 die laufende Sperrperiode vom Freitag, 30. März 2007, bis Montag, 2.April 2007, zur Anwendung gelangt ist. Mit der Einwechslung von Muntwiler hat dementsprechend ein gesperrten Spieler am Match FCZ-FCSG teilgenommen. Gemäss analoger konstanter Praxis der Disziplinarkommission führt dies zu einer Forfait-Niederlage des FC St.Gallen.

Quelle : fcz.ch