Monatsarchiv für September 2006

Da Costa muss in die 2. Mannschaft

Dienstag, den 26. September 2006
Heute um 15.30 Uhr soll das Training des Schweizer Meisters auf der Zürcher Allmend beginnen. David Da Costa muss erst um 16.15 Uhr ran. Dann steigen die Nachwuchskicker in die Hosen.

FCZ-Sportchef Fredy Bickel gestern zu BLICK: ?Ich will Da Costa mit dieser Massnahme nicht aus der Schusslinie nehmen. Ich will nur, dass die erste Mannschaft ihre Ruhe hat.?

Quelle: blick.ch
Mehr: Auto Unfall: Stanic schwer verletzt

FC Sion – FCZ (2-2)

Sonntag, den 24. September 2006
YouTube Preview Image
23.09.2006 - FC Sion vs. FC Zuerich
Boykott Aufruf: Sterilisierung der Fankultur
23.09.2006 - FC Sion vs. FC Zuerich
Auto Unfall: Stanic schwer verletzt
Quelle: sionsupporters.ch

Milan Ivana nicht zum FCZ

Freitag, den 22. September 2006

Der 22-jährige Slowake ist noch am Freitag nach Tschechien abgereist, nachdem die Spielberechtigung seines bisherigen Arbeitgebers 1. FC Slovacko nicht eingetroffen war.
Die Akte ?Ivana? will der FCZ indes nicht schliessen. In der Winterpause will der Schweizer Meister womöglich nochmals über einen Transfer des Angreifers verhandeln.

Weil nach dem Abgang von Alhassane Keita und dem schlimmen Unfall von Kresimir Stanic nur noch drei Stürmer im Kader des FCZ stehen (Raffael, Alphonse, Pouga), figuriert vorderhand der U21-Akteur Gezim Sadiku (20) im Aufgebot des Fanionteams.

Quelle: news.ch

Grossleinwand, FC Sion – FCZ

Donnerstag, den 21. September 2006

La Casa d Italia an der Erismannstrasse 6 im Kreis 4 empfängt die FC Zürich Fans gerne ab 16 Uhr um das Spiel (kostenlos) auf Grossleinwand zu verfolgen! Für ausreichend Platz und Getränke im Saal ist gesorgt! Vor dem Spiel ist zudem genügend Zeit um Fragen, Kritik und Ideen bezüglich den Massnahme anzubringen und gemeinsam zu diskutieren, sowie um alle über den neusten Stand der Dinge zu informieren.

Sterilisierung der Fankultur

Dienstag, den 19. September 2006

Die am Montag herausgegebene Pressemeldung des FCZ stossen den Fans der Südkurve sauer auf. Die Fans wurden wieder via Medien informiert, obwohl es die Aufgabe eines Fanbetreuer ist, mit den Fans zukommunizieren. Das Ausschlissen von ganzen Gruppierungen kann nciht toleriert werden.

Es ist deshalb vorherzusehen, dass Gruppenzugehörigkeit von Personen aufgrund von Aussehen bestimmt wird. Diese Personen sollen daraufhin, wie im Communique beschrieben, mit Stadionverbot belegt werden. In diesem Fall kann südländisches Aussehen oder alternativer Kleidungsstil bereits genügen um ein solches zu erhalten.

Dem FCZ werden nun folgende Bedingungen gesetzt:

- Die Aufhebung des angedrohten kollektiven Ausschlusses der beiden genannten ?Gruppen?.
- Eine Anhörung aller Personen, welche zur Zeit oder zukünftig von einem Stadionverbot betroffen sind/ sein werden, sowie eine faire Prüfung der Beweislage.

Bis diese Bedingungen erfüllt werden, wird die Südkurve leer bleiben.
Unser FCZ soll solange vor einer leeren Südkurve spielen (an Heim ? und Auswärtsspielen), bis die oben genannten Forderungen erfüllt sind.

Football Smilie Dä Hooligän meint: “FCZ ohne Südkurve, kommt nun die sterile-Prosecco-Kurve?”
Quelle: fczforum.ch

2 Fangruppen werden ausgeschlossen

Montag, den 18. September 2006

Gemäss Medienmitteilung des FCZ, werden die Fangruppierungen “Kreis 4″ und “Fussball Prolls” per sofort nicht mehr in die Stadien gelassen. Dies sei aufgrund den gewaltbereite Ausschreitungen vor, während und nach den Spielen nötig.

Ab sofort sind Anhänger dieser beiden Gruppierungen nicht mehr erwünscht. Wer aus diesen Gruppierungen trotzdem ein Spiel des FCZ besuchen wird, wird umgehend mit einem unbefristeten Stadionverbot aus sämtlichen Stadien der SFL verbannt werden.

Football Smilie Dä Hooligän meint: “Darf man nur noch ‘Oberkörper-frei’ ins Stadion?”
Quelle: fcz.ch
Info: Stadtpolizei Zürich
Mehr: 18 Verhaftungen im 4-er Tram

18 Verhaftungen im 4er-Tram

Montag, den 18. September 2006
Am Samstag vor dem Spiel FCZ – FC Thun (5-0) wurde um 17.20 ein 4er-Tram voller FCZ-Fans von der Stadt Polizei Zürich gestoppt und kontrolliert.

17 Männer und 1 Frau seien verhaftet worden, ?ein Grossteil davon wurde im Laufe des Abends wieder entlassen?.

4er-Tram
Bild: 20min.ch
Football Smilie Dä Hooligän meint: “Sind jetzt bereits die ersten Datensammlungen für die Hooligan-Datenbank im Gange?”
Obwohl von der Aktion rund 200 unbeteiligte Trampassagiere betroffen waren, rechtfertigt die Stadtpolizei den Einsatz. Das Vorgehen sei ?normal, aber nicht alltäglich? gewesen.

Quelle: tagesanzeiger.ch

Autounfall: Stanic schwer verletzt

Sonntag, den 17. September 2006

Auszug von fcz.ch

Kresimir Stanic hatte heute Nacht einen schweren Autounfall. Der Stürmer der Stadtclubs erlitt dabei schwere Verletzungen an einem Bein und ist derzeit auf einer Intensivstation eines Spitals in Zürich.

Heute wurde Stanic ein weiteres Mal operiert worden. Der FCZ-Stürmer kann, wenn alles gut läuft, gegen Abend die Intensivstation verlassen.
Football Smilie Dä Hooligän meint: “Gute Besserung, Stanic”

Live-Webcams vom Letzi

Mittwoch, den 13. September 2006
Live-Webcam der Letzigrund Baustelle ab dem Hochhaus Hardau
Quelle: letzigrund.info
Live-Webcam der Letzigrund Baustelle
Quelle: letzigrund.info

Südkurve Abbruch

Mittwoch, den 13. September 2006
13.09.2006 - Letzigrund Abbruch, Südkurve
Quelle: efzezet.ch
13.09.2006 - Letzigrund Abbruch, Südkurve
Quelle: efzezet.ch